Hundebett

Das – Was gibt es zu Beachten?

Bei den ist vieles ähnlich wie bei uns Menschen. Wer am nächsten Tag ausgeruht und fit sein will, tut gut daran, ein bequemes zu wählen. Genau so geht es auch . Deshalb ist die Wahl des richtigen Schlafplatzes für einen sehr wichtig, um dessen Vitaität und Lebensqualität hoch zu halten.

 

 

 

Das Hundebett

Zuerst sollte man sich Gedanken um das Hundebett machen. Dieses sollte natürlich der Größe des Hundes angepasst sein. Ein Malinois oder Hütehund wird sicher nicht mit einem Bastkörbchen der Maße 60 cm auf 60 cm auskommen. Der Hund sollte definitiv genug Platz haben um sich im Schlaf drehen und wenden zu können, denn Hunde bewegen sich wie auch Menschen im Schlaf. Wer hier an Platz spart muss damit rechen, dass der Hund das Bett eventuell gar nicht als Schlafplatz annimmt. Sind die passenden Maße gefunden sollte man sich Gedankenheit über das Material und die Härte beziehungsweise Weiche des Betts machen. Bei letzterem gilt eigentlich der Grundsatz: Das Mittelmaß ist die beste Lösung. Zu weiche Betten können unter dem Gewicht größerer Hunde schnell durchgelegen sein, sodass das Schlafen für den Hund dem schlafen auf dem Boden gleich kommt. Das Material darf auch durchaus etwas rauer sein, Hunde spüren dank ihrem Fell den Kontakt mit dem Material nicht direkt auf der Haut wie wir Menschen. Es sollte nur darauf zu achten sein, dass das Material leicht zu reinigen ist, damit hygienische Mängel am Bett schnell und sicher behoben werden können. Wer sich über diese Punkte Gedanken mach hat seinem Hund schon jetzt etwas Gutes getan.

 

 

Die Platzierung

Über den richtigen Schlafplatz machen sich leider nicht alle Hundebesitzer Gedanken. dabei ist auch dies ein wichtiger Teil für einen angenehmen Schlaf. Wichtig ist hierbei zu erst, dass der Schlafplatz nicht ständig wechselt. Dem Hund ist dies unangenehm, da er sich immer wieder umstellen muss. Viele Hunde suchen sich schon früh selbst einen bevorzugten Platz aus. Im Normalfall ist dies der perfekte Schlafplatz im Haus oder der Wohnung. Falls dies nicht der Fall sein sollte ist bei der Platzwahl folgendes zu beachten:
Es sollte niemals ein zugiger Platz sein. Ständiger Zug kann auch Hunde erkranken lassen.
Auch der Platz direkt neben der Heizung ist ungeeignet. Die trocken-warme Heizungsluft führt vor allem im Winter zu Problemen in den Atemwegen, Heiserkeit und Ähnlichem.
Des Weiteren sollte der Platz nicht Mitten im Zimmer oder in einem belebten Zimmerteil liegen. Der Hund muss sich entspannen können und nicht ständig geweckt werden.

Werden all diese Punkte bedacht wird auch der Malinois entspannt und gut gelaunt in den Tag starten können.

About Malinois
Der Webmaster von Malinois schreibt über die Hunderasse Malinois weil er selbst einen Malinois Mischling besitzt und von dieser Rasse begeistert ist.

Schreibe einen Kommentar