Hundeversicherung


Nur das Beste für den vierbeinigen Liebling

 

Für seinen treuen kleinen oder großen vierbeinigen Freund alles zu tun, ist für viele zur Selbstverständlichkeit geworden. Sie begleiten einen das ganze Leben lang, zeigen Ihre Liebe, Geborgenheit und Treue und vermitteln einem das Gefühl von Zusammengehörigkeit.
Man tut sie liebevoll versorgen, hegen und pflegen, geht mit ihnen Gassi, lässt sie frei oder an der Leine herumlaufen, spielen und toben.
Auf Feld und Wiese, in der Stadt oder auf dem Land, frei im Park oder im Garten können sich so die Hunde ihren instinktiven Bedürfnissen hergeben – sie bellen, spielen, laufen und toben, entweder allein oder mit treuen Spielgefährten.

Doch was passiert, wenn Sie mal etwas zu übermütig werden und einen kurzen Aussetzer haben? Wenn sie zubeißen, jemanden anfallen, einfach nur etwas umwerfen oder zerkratzen?
Hierfür kann man vorsorgen und schon ab einem kleinen Beitrag einer großen Sache vorbeugen. Man sollte sich und seinem treuen Gefährten einen kleinen Gefallen tun und sich durch eine absichern, denn alle anfallenden Kosten, die ein Hund versehentlich oder mit Absicht beschädigt, kann für sein Herrchen zu einer großen Belastung werden.
Mit einer privaten Haftpflicht ist es leider in den meisten Fällen nicht getan, denn diese übernehmen zum großen Teil keine Schäden, die das Tier verursacht hat. So muss Herrchen dann aus der eigenen Tasche zahlen und das ist für die meisten Hundebesitzer gar nicht so einfach.

Somit ist die Hundehaftpflichtversicherung nicht nur notwendig, sondern auch sinnvoll, denn viele Hunde haben das Bedürfnis sich über die Grenzen hinaus auszutoben und wenn dann doch mal etwas passiert, ist so für alle Eventualitäten vorgesorgt.

Leider ist ein Hund nicht nur ein gesundes Tier von Natur aus, wie wir Menschen können auch sie erkranken und daher sollte man auch an deren Gesundheit denken und gleichermaßen eine Hundekrankenversicherung mit einplanen. Durch das Toben draußen im freien Gelände kann ein Hund leicht mal in etwas hinein treten und sich so seine Pfoten verletzten. Durch Angriffe von Spielkameraden oder wilden Hunden ist es nicht ausgeschlossen, dass sich das Tier verletzt und ärztliche Hilfe benötigt. Genauso verhält es sich mit einer normalen bis schweren Erkältung oder auch im schlimmsten Fall mit einem Unfall, da ist schnelle Hilfe erforderlich und kann finanziell schnell zur Belastungsgrenze beim Herrchen führen.

Wenn einem sein Hund also etwas bedeutet und man ein genauso sicheres finanzielles Umfeld für ihn erschaffen will, ist es zwingend erforderlich eine Hundehaftpflichtversicherung, sowie eine Hundekrankenversicherung abzuschließen. Damit kann man viel anfangen.

About Malinois
Der Webmaster von Malinois schreibt über die Hunderasse Malinois weil er selbst einen Malinois Mischling besitzt und von dieser Rasse begeistert ist.

Schreibe einen Kommentar