Malinois Beißstatistik

Beißstatistik  – vom belgischen Schäferhund

Malinois Beißstatistik

Bild by bluesszz200 / flickr

Malinois sind robust, kraftvoll, elegant, wachsam und rege. Malinois haben als Ursprungsland Belgien. Malinois sind ursprünglich Schäferhunde und heute Gebrauchshunde, Schutzhunde, Wachhunde, Fährtenhunde und Familienhunde. Malinois vereinigen Kraft und Eleganz in sich. Malinois ertragen klimatische Schwankungen in Belgien und sind an das Leben im Freien gewöhnt. Malinois vermitteln den Eindruck eleganter Robustheit. Sie sind von übersprudelnder Lebhaftigkeit, wachsam und rege und stets aktionsbereit. Malinois sind Hüter der Herden und Wächter für Haus und Hof. Die hohe Spiel- und Beutemotivation macht Malinois als Schutzhunde und Spürhunde verwendbar. Malinois sind im internationalen Vergleich als Gebrauchshunde die Besten.

Beißstatistik 2013

Die Statistiken richten sich nach dem Statistischen Bundesamt, dem Marktforschungsinstitut GfK und dem Kinderunfall-Forschungszentrum in Graz. Es gibt keine Beißstatistik in Deutschland für das gesamte Bundesgebiet. Nur Todesfälle durch Hundebisse werden erhoben. Jährlich sterben ein bis sechs Personen durch Hundebisse nach Angaben des Statistischen Bundesamtes. Von einem Hund ist jeder fünfte Deutsche schon einmal gebissen worden nach Angaben des Marktforschungsinstituts GfK. In Österreich sind durch Hundebisse etwa 5.900 Personen pro Jahr verletzt worden. Etwa 20 Prozent der Verletzten sind Kinder unter 15 Jahren. 28 Prozent der Hundebisse sind beim Spielen der Kinder mit dem Vierbeiner. 14 Prozent beim Vorbeigehen am Hund, jeder zehnte Hundebiss beim Kuscheln mit dem Tier und acht Prozent der Bisse beim Füttern. Die Angaben sind von einer Studie des Kinderunfall-Forschungszentrums Graz aus dem Jahre 2005. In die Vorfälle waren mehr als zweihundert Hundetypen verwickelt. Die häufigsten Hundetypen waren Schäferhunde und Terrier.

Tipps & Tricks

Bei Hundebissen sollten nicht allen Kindern Antibiotika gegeben werden, die Wunden sollten nicht sofort zugenäht werden und es gibt ein Lernprogramm für Kindergartenkinder und ihre Eltern. Das Lernprogramm bietet sich zur Vorbeugung von Hundebissen an. Kind und Eltern kommen meist glimpflich davon. Übertrieben ist es, allen Kindern ein Antibiotikum zur Vorbeugung von bakteriellen Infektionen zu geben. Die Wunden sollten nicht sofort zugenäht werden. Ein Lernprogramm Der blaue Hund für Kindergartenkinder und ihre Eltern bietet die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft zur Vorbeugung von Hundebissen an. Wenn Kleinkinder auf den niedlichen Hund zu rennen, versteht der vermeintliche Spielkamerad dies anders und beißt das Kind.
Bild by bluesszz200 / flickr

About Malinois
Der Webmaster von Malinois schreibt über die Hunderasse Malinois weil er selbst einen Malinois Mischling besitzt und von dieser Rasse begeistert ist.