Wurmkur Malinois

Malinois – Belg.Schäferhund entwurmen

 

Belg.Schäferhunde sollten immer wieder entwurmt werden. Dies kommt nicht nur der Gesundheit des Tieres zugute, sondern auch dem Besitzer sowie allen anderen Menschen die Kontakte zu dem Malinois haben!
Dass jedes Tier von Zeit zu Zeit an Wurmbefall leidet, ist leider unausweichlich. Bereits als Welpen nehmen Belgische Schäferhunde Wurmlarven durch die Muttermilch zu sich.
Je älter sie werden, umso höher steigt natürlich auch das Risiko eines Befalls. Dies liegt vor allem an der natürlichen Verhaltensweise der Malinois. Sie schnüffeln und schlecken alles Mögliche ab was ihnen vor die Schnauze kommt. Insbesondere Vogelkot ist meist von Würmern befallen, welche die Hunde durch ihre Erforschungstour aufnehmen könnten.
Aber auch wir Menschen tragen die Parasiten oftmals an den Schuhsolen mit in die Wohnung.
Die Aussicht, dass ein Hund über kurz oder lang befallen wird, liegt daher bei einer 100%igen Wahrscheinlichkeit. Es ist nur eine Frage der Zeit bis der Schäferhund befallen ist.

Symptome

Auch wenn der Befall nicht immer sichtbar ist, gibt es doch einige Merkmale, die auf einen Wurmbefall schließen könnten.
Der Belgische Schäferhund leidet mehrere Tage an Durchfall, sein Fell wirkt auf einmal abgestumpft und ein rapider Gewichtsverlust tritt in Erscheinung.
Auch für den Menschen kann es gefährlich werden, da sie ebenfalls befallen werden können.
Krankheiten und im schlimmsten, aber auch im seltensten Fall, kann dies ihr Tod bedeuten.

Würmer sind im übrigen Parasiten. Dies bedeutet genauer erklärt: Sie leben nur durch einen Wirt, von dem sie sich ihre Lebensenergie holen.
Am häufigsten wird der Hund von den sogenannten Spul- und Bandwürmern befallen.

Die Behandlung

Mit Spritzen oder Tabletten bekommt der Besitzer den Hund wieder wurmfrei. Tabletten sind hier die bevorzugte Form, da sie einfach unter das Essen gemischt werden können und keine Schmerzen wie bei einer Spritze verursachen.
Dieses Medikament bewirkt, dass die Würmer im Körper des Schäferhundes abgetötet und ausgeschieden werden.
Dieser Prozess dauert ca. 24 Stunden, danach ist das Tier entwurmt.
Eine Neuansteckung kann allerdings gleich danach wieder geschehen. Bis die gefährlichen Eier, welche auch den Menschen befallen können, ausgeschieden werden, dauert es allerdings bis zu 4 Wochen.
Wer seinen Hund demnach ständig wurmfrei haben möchte, der sollte die Behandlung monatlich durchführen.

Kostenaufwand

Je nach Tierarzt können die Kosten für eine Wurmkur unterschiedlich ausfallen. Zwischen 5 und 20€ für eine Tablette ist alles drin.
Auch bei sogenannten Tierapotheken sind die Preise variabel. Wer auf der Suche nach so einem Präparat ist, der sollte sich vorab genau informieren umso das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen.
Im Übrigen sollte der Besitzer das Gewicht des Tieres berücksichtigen. Bei Malinois Welpen reicht oftmals eine halbe Tablette. Je schwerer die Tiere jedoch werden, umso wichtiger wird es eine ganze Tablette zu verabreichen.

About Malinois
Der Webmaster von Malinois schreibt über die Hunderasse Malinois weil er selbst einen Malinois Mischling besitzt und von dieser Rasse begeistert ist.

Schreibe einen Kommentar